Erinnerung Maedels Buben Deckrueden
Start
Der Toller
Das Tollerbuch
Unsere Toller
Die Tollerzucht
Unsere Wuerfe
Wurfplanung"
Kontakt / Links
Hund Gesund

Deutscher Veteranen-Champion

LENNOXLOVE MIC MAC PRINCESSA

FLIPP 10.11.1999 - 10.05.2013
Oder: wie der Name schon sagt ...
Adel verpflichtet zu einem gewissen Verhalten

Mutter: Lennoxlove‘s Bronze Trinket
Vater: Lennoxelove‘s Jasper Jones

Züchter: Marile Waterstraat und John R. Hamilton, Maceton-USA

Abschied ist etwas schreckliches

Am 10.05.2013 gegen 08:15 verabschiedete sich unsere Flipp mit einem tiefen Seufzer.
Kurz darauf stand ihr Herz für immer still - Dr. Woerner jun. hat uns begleitet.
Liebe Flipp, ich hoffe, du verzeihst mir.....
Marianne







Mitte Februar 2000 landete unser US-Welpe nach einem dreitägigen Nervenkrieg und unzähligen Telefonaten mit Lufthansa-Cargo endlich in Frankfurt.
Das kleine, dünne Etwas sprang mir im Flughafenzwinger immer wieder an die Nasenspitze. So kam sie zu ihrem Rufnamen: Flipp!
Mit dreizehn Wochen durfte sie als Zaungast in die Welpenprägungsspieltage. Den Junghundekurs besuchten wir gemeinsam mit Atsina, die Begleithundeausbildung im DRC folgte.
Flipp lernte schnell, allerdings ganz anders. Clickertaining machte ihr großen Spaß, nur ich musste das erst noch lernen! Apportieren ging ohne Druck oder sonst gar nicht. Dieser Hund lehrte mich, Körpersprache genauestens zu beachten und feinste Signale richtig zu deuten. So mancher Trainer, sei es ehrenamtlich oder professionell, ist schon an uns verzweifelt.
Ihr Meideverhalten gegenüber schweren Dieselgeräuschen stand und steht uns bis heute bei vielem im Weg. Vier Jahre lang haben Flipp und ich daran gearbeitet, mit alltäglichen Brummgeräuschen klar zu kommen. Dann erst haben wir die Begleithundeprüfung gemacht. Bin ich nicht klar im Kopf und deutlich in meinen Signalen (wer kennt das nicht: die Prüfungsangst!), dann geht Flipp nicht einen Meter. „Reg´ du dich da am anderen Ende der Leine erst mal ab, solange mache ich GAR NICHTS!“ Meine Unsicherheit blockiert diesen Hund, sie will nichts falsch machen. Also führte Günter sie über die Prüfungen.
2005 hatten wir Flipp mit zur Entenjagd: Das ist ein Hund mit Ausdauer, viel Trieb und starkem Willen! In unserem Rudel hält sie die mittlere Position und übernimmt gerne bei Würfen die Tantenrolle, die sie gut ausfüllt. Sie ist unsere Polizei und mobbt auch ganz gerne mal kleine Fuzzies.

Was hat uns dieser Hund schon Nerven gekostet! Flipp ist absolut kein einfacher Hund, und vor allen Dingen sehr launisch. Lange haben wir mit uns gerungen, ob sie in die Zucht gehen soll. Schließlich hatten wir sie mit diesem Hintergedanken geholt, kommt sie doch aus einer bisher in Europa nicht vertretenen Linie. Spät, sehr spät – mit fast sechs Jahren – haben wir es dann gewagt: Heute sind wir froh, dass es nicht geklappt hat. Wer weiß, was uns damit alles erspart geblieben ist, denn letztendlich fällt es immer auf den Züchter zurück…


ZUSAMMENFASSUNG:
  • polizeilich veranlagte Prinzessin auf der Erbse
  • Mariannes Liebling
  • Steadiness ist ihre Stärke


Daten bzw. Prüfungen:

Was? Wann? Ergebnis?
HD-Befund 11.03.2003 B1
ED-Befund 03.03.2003 frei/frei
PRA Aus Abstammung Typ A (Frei)
Wesenstest 02.03.2002 Bestanden (Ruh)
Formwert 20.07.2002 Vorzüglich (Assenmacher-Feyel)
BHP A 02.11.2002 Leider nicht bestanden
BHP A 24.05.2003 49/60 Punkten – Gut
Dummy A 15.03.2003 Leider nicht bestanden (Nach Suche abgebrochen)
Dummy A 13.07.2003 Leider nicht bestanden (Nach Suche abgebrochen)
Dummy A 02.10.2004 Leider nicht bestanden (Nicht apportieren)
Dummy A 12.03.2005 Leider nicht bestanden (Zweimal haltbares Einspringen)
Dummy A 07.05.2005 49/80 Punkten – Gut
Zuchtzulassung im DRC 01.06.2005 Auflage: Deckpartner muss Leistungsprüfung nachweisen


Zusammenfassung aus dem Wesenstest:
Eine freundliche, kleine Toller-Hündin von 28 Monaten, lebhaft und bewegungsfreudig. Sie folgt ihrer Besitzerin auf Schritt und Tritt und lässt sie nicht aus den Augen. Das typische Benehmen eines Meutehundes, der sein Fraule mal für sich hat. Die jagdlichen Triebe sind in ausgeprägter Form vorhanden. Aufmerksamkeit und Unterordnung wird in hohem Maße gezeigt. Zu Fremden ist sie sicher und freundlich, auch neugierig, berühren muss nicht sein. Am Parcour ist sie im großen und ganzen sicher und unerschrocken. Dem Schuss gegenüber zeigt sie sich schusshitzig.

Zusammenfassung aus dem Formwert:
Gute Grösse, ausdrucksvoller femininer Kopf. Vorzüglich gebauter Körper in allen Teilen. Gute Rutenhaltung. Sehr gute Bewegung, hinten etwas eng. Sehr gutes Haarkleid und Wesen.